This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Falafel – ein Rezept für alle Kichererbsen-Liebhaber

/, Rezepte/Falafel – ein Rezept für alle Kichererbsen-Liebhaber

Falafel – ein Rezept für alle Kichererbsen-Liebhaber

 

Jedes Mal wenn ich in Wien bin esse ich Humus und Falafel. Ich liebe es am Naschmarkt zu sitzen die Gerüche, Stimmen und Eindrücke aufzusaugen, einen leckeren `Spritzer` zu trinken und dazu ein wenig Falafel und Humus zu naschen.

Generell kann man überall in Wien eine riesen Auswahl an verschiedenen Humussorten und frische Falafel als Wrap, zum Salat odereinfach nur so zum naschen bekommen.

Zurück in Deutschland suche ich meistens vergeblich nach diesen Leckereien. Zwar gibt es Humus Produkte mittlerweile von verschiedenen Lebensmittelfirmen zu kaufen, meist aber dann nur in ausgewählten Supermarktfilialen und auch immer eher teuer.

Bei Falafel suche ich vergeblich. Auch an den meisten Dönerbuden, die Falefaldürüm oder Wrap verkaufen bin ich noch nicht so richtig fündig geworden. Die meisten Falafel sind tiefgefroren, zu trocken und schmecken nicht sonderlich lecker. Daher gibt es für mich jetzt nur eine Lösung um mir etwas urlaubshaftes Naschmarktfeeling nach Hause zu holen: Falafel selber machen!

Geht wirklich einfacher als gedacht, schmeckt hervorragend und ist ein super Mittagssnack den man mit ins Büro nehmen kann.

 

  • 250 g            Kichererbsen aus der Dose ( Abtropfgewicht )
  • 1                    Zwiebel
  • 1/2                Bund Petersilie
  • 1 TL              Koriander
  • 1 TL              Kreuzkümmel
  • 8 EL             Kichererbsenmehl
  •                       Paniermehl
  •                       Öl zum Frittieren

 

Die Kichererbsen aus der Dose abschütten und mit der Zwiebel, Salz und Pfeffer in der Pfanne anschwitzen. Das ganze danach mit der Petersilie im Mixer pürieren bis eine glatte Masse entsteht. Das abgekühlte Püree mit dem Kichererbsenmehr vermengen. Wenn die Masse zu trocken wird etwas Wasser hinzufügen bis man einen schönen zähen Teig erhält. Die Masse nach belieben mit Salz, Pfeffer, Koriander und Kümmel würzen. Den Teig zu kleinen Kugeln formen und im Paniermehl von allen Seiten rollen. Die Kichererbsenkugeln kurz in die Fritteuse schmeißen bis sie von außer goldbraun sind. Danach auf einem Teller, ausgelegt mit Küchenpapier auskühlen lassen. Solltet Ihr keine Fritteuse haben könnt Ihr die Falafel auch in der Pfanne oder im Topf machen. Achtet hierbei aber darauf, dass die Falafel mindestens zur Hälfte im Öl verschwinden sollte. Die Falafel dabei gut umrühren damit sie von allen Seiten knusprig wird.

 

Tipps und Infos für eure ‚BETTER BREAK‘ :

Falafel mit etwas Joghurtsoße und Auberginensalat für die Mittagspause. Das Gericht macht satt aber nicht voll und lässt einen nach der Pause fit in die zweite Arbeitsrunde starten. Außerdem wirken sich die in der Falafel verarbeiteten Kichererbsen positiv auf die Verdauung, das Herz-Kreislauf System und den Blutzuckerspiegel aus.

 

By | 2017-10-10T09:07:44+00:00 August 9th, 2017|Categories: Allgemein, Rezepte|Tags: , , , , , , , |0 Comments

About the Author:

Leave A Comment